Handarbeiten ist meine Leidenschaft!

22.07.2017

meine bereits gehörten Hörbücher ...

... stelle ich euch hier vor!

Da ich täglich etwas länger in die Arbeit fahre, so ca. 25 Minuten, und auch wieder zurück nach Hause, hab ich beschlossen, statt Radio meine Hörbücher zu hören.

Ich bin manchmal sogar enttäuscht, dass die Fahrt schon zu Ende ist, da meistens dann das Buch grad so spannend ist und ich nicht weiter hören kann. Naja, jedenfalls nicht, wenn ich zur Arbeit fahre. ;)

Heute hab ich beschlossen, die zwei gehörten Bücher von Melanie Raabe vorzustellen:


Und dabei seht ihr auch meine nächsten fertig gestrickten Socken!



Die Wahrheit von Melanie Raabe

Hat mich sehr mitgenommen und ich hätte am liebsten in die Handlung eingegriffen, das Ende war unerwartet, fand ich aber passend!

Handlung: 

Sarah Petersen ist mit Philipp, einem reichen Geschäftsmann verheiratet. Eines Tages verschwindet er spurlos auf einer Südamerikareise. Sie zieht nun ihren gemeinsamen Sohn alleine auf. Sarah hat ihren Mann nie für Tot erklären lassen, aber die Hoffnung auf seine Rückkehr hat sie inzwischen aufgegeben. Eines Tages, ruft das Auswärtige Amt an, und teilt ihr mit, dass ihr Mann gefunden wurde und nun zurückkehren wird.
Das Medieninteresse ist groß. 
Am Flughafen erwarten alle die Ankunft ihres Mannes, als er jedoch aussteigt, ist sie verwirrt, denn der Mann der da aus dem Flugzeug kommt, ist nicht ihr Ehemann.

Nach anfänglicher Verwirrtheit und Sprachlosigkeit, versucht sie den Beamten zu erklären, dass das nicht ihr Mann sei, aber keiner will ihr glauben!

Sie glaubt, dass er ein Betrüger ist und nur auf das Geld ihres Mannes aus ist.

Überraschende Wendungen, falsche Fährten, haben diesen Thriller sehr spannend gemacht. Die beiden Hauptfiguren erzählen abwechselnd in der Ichform. 
Mir hat das Buch gut gefallen, das Ende war dann überraschend, aber für mich auch plausibel.

**********

Das zweite Buch von Melanie Raabe musste ich dann natürlich auch hören:

Die Falle von Melanie Raabe




Darin geht es um eine erfolgreiche Autorin, Linda, die schon seit Jahren das Haus nicht mehr verlässt. Eines Tages sieht sie im Fernsehen den Mörder ihrer Schwester Anna, den sie am Tag des Todes am Tatort kurz gesehen hatte.

Sie schmiedet einen perfiden Plan - sie will den Mörder ihrer Schwester in eine Falle locken. Linda will wissen, was in der Tatnacht wirklich geschehen ist und warum ihre Schwester sterben musste.

Das Buch hat mich gefesselt, die Gefühle der Hauptakteurin Linda wurden bis ins kleinste Detail beschrieben. Vielleicht empfinden es manche zu langatmig, mich hat es nicht gestört. Das liegt vielleicht auch daran, dass ich das Buch gehört habe. 

Auch in diesem Buch werden falsche Fährten gelegt. Und man ist sich dann auch nicht mehr sicher, ob der Reporter oder Linda der Mörder von Anna ist oder vielleicht doch wer ganz anderer??

******


Ich wünsch euch einen erholsamen Sonntag und einen schönen  Wochenbeginn! 
Ich verbringe nun zwei Wochen daheim, hab Urlaub und möchte einiges tun, was ich mir schon lange vorgenommen habe.

Werde natürlich darüber berichten, jetzt hab ich auch Zeit einige Posts zu schreiben!

Liebe Grüße!
Petra











Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    da stellst du uns ja spannende Hörbücher vor und du hast mich neugierig gemacht. Vor allem das erste Hörbuch spricht mich an. Ist natürlich ungünstig wenn man an der spannendsten Stelle aus dem Auto aussteigen muss *lach* Deine Socken gefallen mir sehr gut. Sie haben ein schönes Muster. Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra,
    das ist ja ein Zufall. Das Buch "Die Wahrheit" habe ich gerade angefangen
    zu lesen. Ein Kollegin war total begeistert und hatte es an einem Wochenende durch.
    Jetzt bin ich mal gespannt. Ich bin noch am Anfang, als beim Flugplatz und bin gespannt wie es weitergeht.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Hoi Petra,
    sehr interessant deine vorgestellten Hörbücher, irgendwie wird man gefesselt wie wohl nun das Ende der Geschichten ausgegangen ist. Lach bei meiner Fahrt zur Arbeit müsste ich Monate rechnen für ein Buch zu hören, habe nämlich nur ca. 15 Minuten Fahrzeit. Aber deine Idee ist trotzdem witzig.
    Wünsche dir ganz schöne Ferien und erhol dich gut.
    Lieber Gruss Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    im Moment höre ich auch sehr gerne Hörbücher, besonders beim Häkeln oder im Haushalt.
    Deine Bücher hören sich gut an.
    Vielleicht magst Du sie ja noch bei Buch und mehr... verlinken.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Danke, liebe Petra, für den schönen Tipp. Ich mag auch gern Hörbücher nebenher beim Stricken etc. hören.
    Hab eine schöne frohe Woche (mit spannendem Hörgenuss!) und sei ♥lich gegrüßt von Gisa.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Petra,
    ich höre mir meist Hörbücher als Betthupferl an...da wären mir die zwei Thriller einfach zu aufregend...lach. Nehme den Tipp aber gerne entgegen. für das langweilige Bügeln, genau das Richtige...lach!
    Danke für´s Vorstellen!


    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen